www.modellbau-koenig.de
DeutschEnglisch
Modellbau-König

Herstellersuche

Bonus-Programm %

spacer

Off-Shore Oilrig North Cormorant (Ölbohrinsel)

Zum vergrößern Bild anklicken! Zum vergrößern Bild anklicken!
spacer

Unser Preis

88,50 EUR
inkl. MwSt.  zzgl. Versand

Verfügbarkeit

sofort verfügbar
mehr als 5 Stück
Hersteller: REVELL
Artikelnummer: REV8803
Maßstab: 1:sonstige

Kundenbewertung: (1)

spacer
ArtikelbeschreibungPassendes ZubehörBewertungen
Riesiger Bausatz einer Ölbohrplattform im Maßstab 1:200
- limitierte Auflage!
Anzahl Einzelteile: 615
Höhe: 504 mm
Länge: 685 mm
Spannweite: 275 mm
- nicht gebaut/bemalt

1859 gelang Colonel Drake in Pennsylvania/USA die erste erfolgreiche Ölbohrung in 21 m Bodentiefe. Erst 70 Jahre später wagte man den Schritt vom Lande ins Wasser. 1927 wurde in Californien die erste Off-Shore-Bohrung (Off-Shore = vor der Küste) in einer Wassertiefe von nur 6 m vorgenommen. Die Ölpolitik der OPEC-Länder machte die Ölsuche und -produktion zu Wasser immer interessanter. Weltweit sind heute etwa 380 Bohranlagen im Off-Shore-Bereich in Betrieb. Neben den nord- und mittelamerikanischen Küsten ist in der Nordsee ein zweiter Schwerpunktbereich entstanden. Im Jahre 1975 konnte im Forties-Feld die erste Produktion aufgenommen werden. Der Unterbau der North Cormorant wurde Anfang 1980 an seinen Bestimmungsort, 160 km nordöstlich der Shetland-Inseln geschleppt. Nachdem er dort mit 32 riesigen Stahlnägeln im Meeresboden verankert war, hatte er die Rekordstrecke von 1.400 km Seereise von der Werft im französischen Cherbourg zurückgelegt. Die gesamte Förderplattform wurde in der Zeit von Mai bis August 1981 installiert und nahm im Dezember ihren Betrieb auf. Das geförderte Öl und Gas wird in Pipelines zum Festland weitergeleitet. Das Plattformdeck hat eine Gesamtfläche von 4.000 m². Der gigantische Unterbau übertrifft mit einer Höhe von 170 m und einem Gewicht von 24.500 Tonnen alle seine Vorgänger in der Geschichte des Nordseeöls. Während der Bauzeit beherbergte die North Cormorant 240 Mann. Heute versehen über 100 Seeleute bei Wind und Wetter ihren Dienst.

- Wasserlinienmodell mit detaillierter Unterbaukonstruktion
- Plattformaufbauten in Modulbauweise
- Containerelemente mit Inneneinrichtung
- Detaillierter Bohrturm
- Versorgungskräne mit beweglichem Ladearm
- Strukturierte Seitenwände
- Abfackelturm
- Rettungsboote
- Hubschrauber-Landeplattform
- 40 Bohrgestänge
- Geländer
- Detaillierte Umläufe mit Treppen
- Detaillierte Abziehbilder

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch folgende Artikel gekauft:

spacer
Top
 
 
 
Top
 

PDF-Download

Zahlungsarten

Vorkasse
Nachnahme
Lastschrift
Rechnung
Zahlungsarten